Archiv

Kategorie Archive: DocGoy

Das ANTI-RevShare-System startet heute: Werbe-Wave


Das ANTI-RevShare-System startet!

Heute um 11:00 Uhr startet das neue Werbe-Neztwerk!
Es ist ganz gezielt als „Anti-RevShare-System“ gestartet, denn hier werden keine unhaltbaren Versprechungen gemacht. Das Werbe-Wave-Portal setzt auf ganz klassische Werbemöglichkeiten, die eben auch ihren Preis haben.
Aber keine Angst, Sie können alles problemlos und auch kostenlos ausprobieren.

Wer das Werbe-Wave-Portal dann weiter nutzen möchte, kann ganz gezielt und Projekt bezogen weitere Werbepunkte zum Einsatz für die 8 verschiedenen Werbemethoden kaufen.

Verdienen kann man natürlich auch und zwar 50% Provision auf jede Bestellung eines von Ihnen empfohlenen Mitgliedes.

Hier bekommen Sie Werbeeinblendungen, die von echten Menschen auch gesehen werden und was Ihnen  kein sog. RevShare-Portal anbietet: Sie können Werbemails versenden!
Melden Sie sich unverbindlich an, testen Sie alles mit Ihren 10.000 gratis Punkten und entscheiden Sie dann, ob Sie Werbe-Wave als weiteren Kanal für Ihre Promotion nutzen wollen.

Kein Abo, keine bezahlte Mitgliedschaft, keine Upgrades, keine Werbe-Bots, keine Klick-Pflicht, keine unrealistischen Versprechungen, keine Gewinnbeteiligung, die doch nie ausgezahlt wird.

via Blogger http://ift.tt/2mGj5Yb

Ärgerlich: Fake Anfragen bei Facebook



Ich hätte es auch „Aufreger der Woche“ nennen können, doch heute wollte ich das einmal positiv formulieren…


Es geht um die lästigen, nervigen, zeitraubenden und völlig unnötigen täglichen Spam-Freundschafts-Anfragen bei Facebook.
Zum Glück  sind die Profile so einfach zu durchschauen, dass ein schneller Blick genügt, um diese zu entlarven, doch anscheinend bringt es trotzdem etwas, denn sonst würden die das ja auch nicht machen.



Darauf entwickelte sich eine interessante Diskussion auf meinem Facebook-Profil, mit dem Tenor, dass ich mit dem Problem wohl nicht ganz alleine da stehe…



In diesem Fall hatte ich anscheinend den Eddgar Sauerhammer schon einmal als „Freund“ akzeptiert, denn sein Account war auf den 1. Blick kein Fake. Doch dann hat er mir mehrer Duzend Freundschaftsvorschläge geschickt und das hörte erst auf, als ich ihn selbst geblockt und gemeldet hatte.


Was könnte nun eine Lösung sein? (Das ist jetzt der Tipp der Woche …!)
Auf diesem Schaubild ist zumindest der 1. Schritt beschrieben: 

–> Die Sicherheitseinstellungen der Privatsphäre so konfigurieren, dass höchsten Freunde von Freunden eine Freundschaftsanfrage stellen können.

(Quelle: http://ift.tt/2n5rdom)


Und wie sieht es auf Seiten von Facebook aus?
Für jeden Scheiß werden Algorithmen entwickelt.

Warum nicht auch für die automatische Suche nach Fake-Accounts oder Hass-Kommentaren?
Antwort: Das bringt Facebook kein Geld!



Was kann man selbst unternehmen?
Wenn man viel Zeit hat, kann man natürlich jedes einzelne Fake-Profil anklicken, blockieren und an Facebook melden. Natürlich hilft das, doch bei 20 – 30 Anfragen am Tag kostet das richtig Zeit und Zeit ist Geld und zwar meines.



Letztlich werden wir wohl damit Leben müssen, so wir denn auf Facebook nicht verzichten wollen, und machen wir uns nichts vor, Facebook ist kostenlos und ein Privatunternehmen. Die wollen Geld verdienen und haben es nicht wirklich nötig auf jeden einzelnen User einzugehen und wir als Marketer profitieren ja auch davon …

via Blogger http://ift.tt/2n5rdVo

5 Fragen zu Werbe-Wave?


  

Was ist das besondere?

  • Das Werbe-Wave-Portal ist extrem einfach im Aufbau und in der Anwendung.
  • Jeder Schritt ist in einem kurzen „How-to-do-Video“ beschrieben.
  • Bei Werbe-Wave gibt es keine Mitgliederstufen, kein Monats- oder Jahres-Abo und kein Upgrade.
  • Jedes Mitglied kann sofort alles nutzen.
  • Bei jeder Anmeldung gibt es 10.000 Punkte, um sofort alles nutzen zu können.
  • Jedes Mitglied erhält sofort 50% Provision für erfolgreiche Empfehlungen.
  • Zudem bekommt man für jedes neu geworbene Mitglied noch einmal 1.000 Punkte und 5 freie SoloMails geschenkt.
      
  

Welche Werbeformen gibt es?

Es gibt 8 verschiedene Werbemöglichkeiten bei Werbe-Wave, die sofort alle genutzt werden können. Keine Einschränkungen, keine Auflagen, keine Begrenzungen.
  1. Downlinebuilder
  2. Profil / Visitenkarte
  3. Giveaway mit Link auf eine OptIn-Seite
  4. Marktplatz mit Link auf eine Verkaufsseite (NEU und nur bei Werbe-Wave)
  5. Text-Werbung
  6. Banner-Werbung 468*60 px
  7. LogIn-Banner-Wwerbung in 500*300 px
  8. Werbemails an alle Mitglieder
      

Warum ist Werbe-Wave so einfach?

Das Menü ist übersichtlich.
Die Möglichkeiten sind genau beschrieben.
Es gibt keine Mitgliedsstufen mit unterschiedlichen Rechten.
Jedes Mitglied kann sofort alles nutzen.
Alles ist in kurzen, deutschen Videos genau erklärt.
Es kann ganz gezielt Werbung Projekt bezogen eingekauft werden.
 
  
  

Wie funktioniert das Ganze?

Auf einer Werbeplattform wie Werbe-Wave.de können Sie für Ihre Projekte Werbung schalten mit den unterschiedlichen Werbeformen.
  

Wo ist der Haken?

Wenn man überhaupt von einem „Haken“ sprechen will, so liegt der zum Einen daran, dass der feie Zugang zur Werbung natürlich durch die Anzahl an Werbe-Punkten, die bei den jeweiligen Werbeformen „verbraucht“ werden, beschränkt ist.
Wenn Ihre Werbe-Punkte auf „0“ stehen, müssen Sie eben neue nachkaufen, oder diese erarbeiten durch Anschauen von Werbung oder Einbetten von Werbe-Wave auf Ihren Seiten.
Es gibt aber kein Abo, keine Pflicht zur Abnahme von Punkte zu bestimmten Zeiten.
Wellen Sie irgend ein Projekt gezielt bewerben, kaufen Sie  sich Punkte, nutzen alle Werbemöglichkeiten und wenn die Punkte verbraucht sind, ist die Kampagne eben beendet.
Das 2. Haar in der Suppe können für den einen oder die andere sein, dass Sie natürlich auch von den anderen Mitgliedern Werbemails bekommen, denn diese haben ja die selben Wünsche und Möglichkeiten, wie Sie.
Darauf beruht nun mal das Prinzip der Werbe-Mailer / Traffic-Mailer / Viral-Mailer. Sie dürfen Werbung versenden, bekommen eben aber auch Werbung.
Diese sollten Sie dann auch beachten, denn das erwarten Sie ja auch von Ihren eigenen Werbemails und lernen kann man immer davon…
  

Wann geht es los?

Der offizielle Start zum Pre-Launch von Werbe-Wave ist für alle am Samstag, dem 18.3.2017 um 11:00 Uhr.

Ab dann ist der Menüpunkt „Affiliate“ frei geschaltet.



Eventuell haben Sie sich schon vorher anmelden können und konnten schon Ihre Werbung, Profile und Giveaways einstellen.
  



via Blogger http://ift.tt/2mRFvIC