Machen Sie den “Häufchen-Check”?

Auch wenn ihr Hund nicht “richtig” krank ist, zeigt ein zu dünner Kot trotzdem eine Belastung des Magen-Darm-Systems bzw, der Verdauung Ihres Tieres an.
Auch zu fester Kot ist nicht ganz “normal”.
Es muss nicht immer eine “Infektion” sein, was es in den wenigsten Fällen auch bei Durchfall ist.
Trotzdem sollte es untersucht und ggf. auch behandelt werden.
Das geht dann auch oft “ohne Chemie” 😉 
 
PS: Vom 14.6. bis 16.6.20119 ist der “Tag” des Hundes mit einem günstigeren Jahres-CheckUp bei der Blutuntersuchung
Dr. Reinhard Goy
 

Tierarzt & Internetmarketer